Priv.Doz. Mag. Rannveig Braga

Kassierin

Geboren in Reykjavik, Island

Ausbildung:
Studien an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Diplome in Sologesang und Lied und Oratorium mit Auszeichnung. 1990 Verleihung des Würdigungspreises des österreichischen Ministeriums für Kunst und Wissenschaft. 2002-2004 Ergänzungsstudium an der mdw (Magistra artium). 2007 GPZ: Gesangspädagigisches Zertifikat des Bundesverbandes deutscher Gesangspädagogen. 2013 Lehrbefähigung nach der Lichtenberger Methode®, 2014 Habilitation (Venia docendi) für das Fach Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Künstlerische Tätigkeit:
Feste Engagements führten sie an die Wiener Staatsoper 1987-1991, zur mehrmalige Mitwirkung an Produktionen der Salzburger Oster- und Sommer Festspiele, sowie an die Oper Frankfurt 1997-2000. Gastspiele an Opernhäusern in Brüssel, Mannheim, Wiesbaden, Paris, Basel, Reykjavik, Wien, Graz und Klagenfurt in Rollen wie Rosina in Il Barbiere di Siviglia (G. Rossini), Cherubino in Le Nozze di Figaro (W.A. Mozart), Komponist in Ariadne auf Naxos (R. Strauss) Hänsel  in Hänsel und Gretel (E. Humperdinck). Despina in Così fan Tutte (W.A. Mozart). Périchole (J. Offenbach), Niklas/Muse in Hoffmanns Erzählungen (J. Offenbach), Lucretia in The Rape of Lucretia (B. Britten), Fjodor in Boris Godunow, Süßes Mädel und Studenmädchen in Der Reigen (P. Boesmann), Suzuki in Madama Butterfly (G. Puccini)

Die breitgefächerte künstlerische Tätigkeit umfasst auch themenbezogene Liederabende sowie Auftritte als Solistin in Oratorien. Mitwirkung an zahlreichen Uraufführungen und Erstaufführungen von Werken, die für sie geschrieben wurden. Zahlreiche CD Aufnahmen, u.a. Die Frau ohne Schatten (Sir Georg Solti, Decca), Salome (Christoph von Dohnanyi, Decca), La Traviata (Verlag Naxos). Ihre Solo-CDs, Schubert Sönglög (Schubert Gesänge) und Sönglög eftir Schubert, Schumann, Wolf (Lieder von Schubert, Schumann, Wolf und Grieg) wurden für den Musikpreis Beste isländische Klassik CD nominiert; 2000 Verleihung des Ritterkreuzes des isländischen Falkenordens für besondere musikalische Leistungen.

Unterrichtstätigkeit:
Lehrende am Institut für Gesang und Musiktheater und am Institut Antonio Salieri der mdw sowie am Vienna Konservatorium. Meisterklassen in Reykjavík/Island und an der Tunghai Universität in Taichung/Taiwan; Meisterklasse und Fortbildung für den Lehrkörper der gesangspädagogischen Fakultät des Schenyang Conservatory in China, Dozentin der Austrian Master Classes (AMC) in Zell an der Pram.

Emails an: rannveig.braga-postl@evta.at

Weitere Infos: www.rannveigbraga.at

Fachzeitschrift zu Pädagogik, Kunst und Physiologie von Stimme und Gesang

Die Fachzeitschrift zu Pädagogik, Kunst und Physiologie von Stimme und Gesang; gemeinsam herausgegeben von BDG und EVTA-Austria.
zur Detailinfo